Kategorie Archive: Diverses

Tiptoi – mein Wörter Bilderbuch, unser Zuhause – Ein Testbericht

IMG_6408Vor ein paar Wochen hatte ich mich spontan für einen Produkttest bei Ravensburger beworben, weil ich das Produkt “Tiptoi” was ganz tolles finde. Ich habe es bei Freunden kennengelernt und Luca hat auch schon sein erstes Starterset von seinem Gotti geschenkt bekommen, nur ist er noch etwas klein dafür. Jetzt gibt es aber ganz neu ein Buch für Kinder ab 3 Jahren. Da war ich jetzt natürlich total neugierig darauf und habe mich riesig gefreut, als ich das Produkt für den Test bekommen habe. Hier mein Bericht:

Mein Wörter-Bilderbuch „unser Zuhause“ ist ein Tiptoi Kinderbuch für Kleinste (ab 3 Jahren). Erschienen im Ravensburger Buchverlag 2017, mit Texten von Susanne Gernhäuser und Illustrationen von Martina Leykam.

Die Geschichte zeigt uns den Familienalltag von Familie Hoffmann. Auf 10 Seiten können die Kinder schön illustrierte Alltagszenen beobachten und erweitern dabei spielerisch ihren Wortschatz. Die Situationen sind mit einem kurzen Text beschrieben, so dass die Geschichte auch ohne Stift erzählt werden kann.

Das Buch ist so aufgebaut, dass beim antippen der Personen mit dem Stift einerseits typische Dialoge zu hören sind (Zitat): „Vielen Dank Schwesterherz, dass Du uns die Bohrmaschine ausleihst. Wir bringen sie auch sicher nächstes Wochenende zurück“ (Tante Julia). Oder auch „laute Gedanken“ z.B. „mal sehen ob schon Post im Briefkasten ist. Vielleicht hat Theo ja eine Karte aus dem Urlaub in Italien geschrieben“. (Opa). Andererseits ertönen beim antippen auch Erklärungen zu den Dialogen: „Tante Julia leiht sich die Bohrmaschine bei den Hoffmanns aus, denn sie und ihr Mann haben keine“.

Nebst den Dialogen und Erklärungen zu den Ereignissen der Geschichte, können mit dem Stift auf jeder Doppelseite auch Rätsel gelöst werden. Ausserdem laden die drei schönen, in Deutsch dazu komponierten Lieder, zum mitsingen und tanzen ein.

Wir dürfen in der Geschichte einen Tag von Familie Hoffmann miterleben. Vom morgendlichen Einkauf auf dem Markt, zur Küche wo das Mittagessen zubereitet wird. Danach wird genügend Raum gelassen um das Spielzimmer inklusive Puppenhaus zu erforschen, bevor es in den Garten und später am Abend dann ins Badezimmer geht.

Wir haben das Buch gemeinsam mit unseren 2 Jungs (2 Jahre, 8 Monate und 3 Jahre 7 Monate) entdecken dürfen. Zuerst haben wir mit ihnen das Buch gemeinsam ohne Stift erforscht, der kurze Text an jeder Seite hat uns geholfen die Geschichte zu erzählen. Gefallen haben uns die vielen Details auf den einzelnen Seiten, die durch die schöne Gestaltung aber nicht überladen wirken. Dadurch, dass Alltagszenen auf den Bildern verwendet werden, haben unsere beiden Jungs später mit dem Stift auch gleich den Einstieg in die spannende Welt von Tiptoi gefunden. Die Handhabung des Stifts erfolgte intuitiv und brauchte nur wenig Erklärung. Während unserer grösserer Sohn, sich schon gerne mit den Rätseln verweilt, freut sich der kleinere riesig über die schönen Melodien zum mitsingen und tanzen.

Es freut uns, dass dieses Buch ihnen Spass macht, sie damit spielerisch neue Wörter und Satzbildungen und Zuhören lernen, aber die Musik sie auch dazu animiert sich zu bewegen. So ist dieses Buch viel mehr als ein Buch – für uns ist es ein Spiel für die ganze Familie. Wir erfinden dazu auch unsere einzelnen Rätsel, denn die Situationen sind aus dem Familienalltag bekannt und so können wir aus einer Fülle von Ideen schöpfen, die auch bereits den kleineren der Jungs begeistern.

Zuerst war ich etwas enttäuscht, dass sich eine ganze Doppelseite um das Puppenhaus dreht, weil wir ja zwei Knaben haben, aber der Inhalt der mit dem Stift erarbeitet werden kann, ist für beide Geschlechter schön ausgearbeitet worden. Wir haben das Buch aufgrund eines Produkttests erhalten, und ich bin sehr glücklich darüber, denn sonst hätte mich diese Doppelseite wahrscheinlich vom Kauf abgehalten. Was schade gewesen wäre, denn das Buch begeistert meine Jungs total, auch nach einer Beobachtungsperiode von knapp zwei Wochen ist die Freude ununterbrochen da und sie beschäftigen sich jeden Tag mit dem tollen Buch. Wir können das Buch wärmstens für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren für einen Einstieg in die Welt des Tiptoi empfehlen.

Was man aus meiner Rezension nicht so herauslist ist leider meine Begeisterung für das Buch und auch für Tiptoi an sich. Ich finde mit diesem Buch gelingt der Einstieg wirklich prima und ich freue mich echt jedesmal wenn sich meine Jungs hinsetzen und zusammen das Buch anschauen. Wir haben uns einen zweiten Stift gekauft, so das beide abwechselnd tippen können. Sie diskutieren dann auch miteinander die Szenen, was wiederum super süss ist. Falls ihr Euch fragt, ob ich jetzt dadruch freie Zeit gewinne, muss ich das aber verneinen. Natürlich kommen Fragen auf, warum und weshalb das jetzt so ist, oder ob das wirklich so heisst, oder was gemeint ist (Schweizerdeutsch ist halt nicht Hochdeutsch), aber es macht Spass mit ihnen diese Sachen zu lernen und auch die Unterschiede aufzuzeigen. Und ist es nicht das schönste, etwas gemeinsam zu entdecken?

Das Buch gibt es übrigens auch im Starterset mit dem Stift:

IMG_6409

 

Frohe Ostern!

IMG_6380Frohe Ostern Euch allen!

Ich hoffe ihr könnt die Osterfeiertage geniessen und vielleicht habt ihr ja sogar Osterferien. Wir geniessen die Tage hier Zuhause und ich widme mich (endlich!) mal wieder meinem Blog. Unglaublich, was ich Euch alles zeigen kann und will, aber manchmal hält mich das Scrapbooking so gefangen, dass ich völlig vergesse Euch meine Werke zu zeigen.

Als ich heute endlich (bei einigermassen gutem Wetter) meine Werke fotografiert und bearbeitet habe, habe ich mich spontan entschieden Euch kurz ein paar Einblicke zu geben, was Euch bei mir auf dem Blog in den kommenden Wochen erwartet. Ich hatte zwei ganz tolle Kollektionen mit denen ich arbeiten durfte:

Cocoa Vanilla Studio, Endless Summer:

IMG_6368und Fancy Pants Designs, Hello Family:

IMG_6381Die Kollektionen sind farblich total unterschiedlich, während Fancy Pants Designs in kräfitgen Farben daher kommt, besteht die Collection von Cocoa Vanilla Studios aus Papieren und Embellishements in sanften pastell Tönen. Mir gefällt beides und es hat riesig Spass gemacht mit diesen unterschiedlichen Kollektionen zu arbeiten.

Leider habe ich sie aber bereits bis hin zum letzten Schnipsel verscrappt… doch auch wenn ich etwas traurig darüber bin, habe ich Freude an meinen Layouts und freue mich auch schon riesig auf die neuen Kollektionen, mit denen ich gerade arbeiten darf.

Apropos Kollektionen: Habt ihr die tollen Buttons und die SBW-Stempelplatten schon im Shop der Scrapbook-Werkstatt gesehen? Auf dem ersten Bild heute habe ich Euch gleich zwei davon gezeigt. Mit dem Osterhasen gab es heute bei uns eine tolle Osterdekoration! Und jetzt über Ostern gibt es sogar 20% Rabatt bei der Scrapbook-Werkstatt.

Ich freue mich darauf jetzt mit der Aloha Kollektion arbeiten zu dürfen, die meine Design Team Kollegin: Jessica Fabiano gestaltet hat.

IMG_6379Die knalligen Farben in pink, kräfigen hellgrün, orange und gelb passen perfekt zum Sommer. Doch bevor ich mit der Kollektion arbeite, werde ich noch ein Minialbum gestalten für unsere kommenden Ferien. Das mit der Kollektion von Echo Park: Go See Explore. Eigentlich sind beide Kollektionen viel schön um sie zu verarbeiten, aber dafür darf ich mich ja dann über die schönen Erinnerungsalben und Layouts freuen.

Während ich fleissig gewerkelt habe, dachte ich dass für Euch auch mal noch spannend sein könnte, die unterschiedlichen Distress Medien kennenzuleren. Ich meine damit nun insbesondere die Unterschiede zwischen Distress Crayons, Distress Ink und Distress Marker.

IMG_6043Wie gesagt, mehr dazu auf meinem Blog in den kommenden Wochen.. aber jetzt erst mal frohe Ostern Euch allen, geniesst die freie Familienzeit :).

Vorschau auf den März Kit der Scrapbook-Werkstatt

In den kalten Wintermonaten freue ich mich immer so auf den Frühling. Da war die Freude natürlich gross mit dem März Kit der Scrapbook-Werkstatt schon im Februar arbeiten zu dürfen. Die tollen Farben und die vielfalt des Kits begeistern mich immer aufs neue. Hier eine Vorschau auf den Kit:

IMG_5888

Valentinstag

IMG_5763
Alles Gute zum Valentinstag! Meine Einladung zu einem leckeren essen, habe ich in diesem kleinen Craft Couvert an meinen Liebsten überreicht.. manchmal braucht es nicht viel für ein schönes kleines Geschenk. Und gemeinsam Zeit zu verbringen, ist doch etwas vom schönsten, oder? :)

Adventskalender für meine Kinder

Und heute zeige ich Euch noch wie am Ende der Adventskalender für meine Kinder ausgesehen hat:

img_4800Ich liebe es jedes Jahr für meine Liebsten einen Individuellen Adventskalender zu gestalten, auch wenn es ein grosser Aufwand ist. Aber um ehrlich zu sein, meine Geschenkchen (ausgesucht nach praktischem Inhalt, da darf dann auch mal ein Pyjama rein) … passt einfach nicht in die üblichen Geschenktüten die man im Handel bekommt.

img_4801Gestaltet habe ich die Tüten mit der Serie Here comes Santa Claus von Doodlebug, die lustigen Tiere sind von Fabelab (Adventskalender In the Woods) und dekoriert habe ich das ganze mit Weihnachtskugeln (ja sie sind echt, aus Glas, auch wenn unsere Kinder erst 2 und 3 Jahre alt sind) :). Die schönen Geschenkschachteln sind von Pink Paislee aus der Serie Confetti.

This site is protected by Comment SPAM Wiper.