Inspiration am Mittwoch – wie zeichne ich einen Stern?

In der Regel zeichne ich ja meine Sterne immer von Hand. Ich mag es, dass sie gar nicht so gleichmässig aussehen. Nun aber brauchte ich für ein Schnittmuster einen symetrischen Stern und musste erst mal überlegen, wie ich dass den hinbekomme. Gerne zeige ich Euch, wie ich dabei vorgegangen bin.IMG_1441
Ich habe ein 12×12 Papier aus meinem Dezember Daily Kit genommen – das Papier ist von Simple Stories. Ich habe dieses Papier gewählt, weil ich ein Schnittmuster für ein Weihnachtsgeschenk machen möchte und es einfach so schön gepasst hat. Zudem werde ich das Schnittmuster anschliessend nicht wegwerfen, sondern wieder verwenden – nicht nur zum Nähen sondern auch zum scrappen. Somit ist es also keine Papierverschwendung :). Ausserdem macht es einfach viel mehr Spass mit einer schönen Grundlage zu arbeiten. Zudem braucht ihr einen Winkelmesser, einen Massstab, einen Stift und wenn ihr ihn anschliessend ausschneiden möchtet, eine Schere.

Los gehts:

IMG_1432Legt den Winkelmesser ca. mittig auf Euer Papier. Und zeichnet den Kreis nach. Markiert ausserdem gleich die Mitte. Und unterteilt den Halkreis in 5 – so dass ihr immer nach ca. 37grad eine Markierung setzt und dann die Linien von der Mitte nach aussen verbindet.

IMG_1435IMG_1436Danach messt ihr vom inneren Rand immer den doppelten Abstand von Kreis Mitte zum Kreisrand ab und zeichnet ihn an jedem zweiten Strahl aussen an. (Hier Abstand von der Mitte zum Kreis 6cm, auf dem Strahl bei 12cm eine Markierung setzen.

IMG_1439Jetzt immer von der äusseren Markierung zum nächsten Strahl (Schnittpunkt Kreis) eine Linie ziehen und so den Stern zeichnen.

IMG_1440Voilà – hier ist er, der fertige Stern. Wenn ihr ihn jetzt ausschneidet könnt ihr ihn als Schablone (z.B. Schnittmuster für Näharbeiten) oder auch für ein Layout – z.B. zum Sprayen, Distressen etc. verwenden. Wenn ihr einen grösseren oder kleineren Stern zeichnen möchtet, dann nehmt anstelle des Winkelmessers einen Zirkel für den Kreis. Das weitere Vorgehen bleibt das Gleiche.

 

Ich wünsche Dir einen schönen Tag, Michelle

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

This site is protected by Comment SPAM Wiper.