Inspiration am Mittwoch: Babyrasseln selber nähen (mit Anleitung :)

imageSchon länger versprochen kommt sie nun endlich – meine Anleitung für die Babyrasseln. An der Messe in Stuttgart, am Stand von Safuri, hatte ich plötzlich die Idee Babyrasseln selber zu nähen als Weihnachtsgeschenk für unseren Kleinsten:

IMG_2541

Dazu habe ich folgende Materialien / Werkzeuge verwendet:

IMG_1409Stoffschere, Papierschere
Massstab
Geodreieck und Winkelmesser
Stecknadeln
Aqua Trickmarker
Stift
verschiedene Stoffe
Bügelmotive von Safuri
diverse Bänder (nur Abschnitte)
Rasseln und / oder ähnliches z.B. Hupe, Glöckchen, Knisterfolie
Nähfaden passend zu den Stoffen
und natürlich die Nähmaschine :)

IMG_2780Als erstes habe ich mir die Formen überlegt, welche die Rasseln haben sollen und mich für ein Rechteck, ein Dreieck, einen Stern und einen Kreis entschieden. Danach dann diese auch gleich auf ein Papier aufgezeichnet.

IMG_1444Für den Kreis habe ich eine Schüssel genommen, diese gewendet und mit dem Stift nachgezeichnet. Danach dann nochmals das Bügelmotiv genommen um zu schauen ob der Kreis auch wirklich genug gross ist und das Motiv gut darauf passt :)

IMG_1447Für das Dreieck musste ich etwas pröbeln und habe mir dann auch Hilfe bei meiner Freundin Caro geholt. Das Dreieck habe ich anschliessend im 60grad Winkel (siehe Bild) augezeichnet.

IMG_1441Wie man den Stern zeichnet, habe ich Euch hier bereits vorab gezeigt :) Eine Alternative dazu ist übrigens die Formen am Computer in einem Grafikprogram oder auch Grafik im Word/Excel zu erstellen und auszudrucken oder wer eine Silhouette Cameo hat, kann die Formen auch in der Silhouette Studio Software erstellen und gleich mit der Silhouettte Cameo ausschneiden.

IMG_1449Danach alle Formen ausschneiden und diese als Schnittmuster verwenden (auf die zuvor gewaschenen, gebügelten Stoffe auflegen und ausschneiden). Nahtzugaben nicht vergessen! :) Die Rasseln mit den aufgebügelten Motiven sind später bei 40grad waschbar.

IMG_1451Ich habe für die Vorderseite jeweils einen unifarbenen Plüschstoff (türkis / grau) verwendet und für die Rückseite einen Baumwollstoff (mit Punkten / Sternen). Anschliessend die Bügelmotive auf den Stoff auflegen und nach der Anleitung aufbügeln (eine ausführliche Anleitung liegt den Bügelmotiven bei).

IMG_1454Nun verschiedene Bänder in verschiedenen Längen abschneiden und probehalber mal an den Stoffen befestigen. Ich habe immer eine etwas grössere Lasche gemacht, damit die Rasseln später auch an einem Ring befestigt werden können. Wenn ihr die Bänder so angebracht habt, wie es Euch gefällt, dann die Bänder feststecken. Achtung: Die Lasche muss nach Innen zum Motiv zeigen, die offnenen Ränder nach aussen. Die Bänder dann festnähen. (Da später mit diesen Bändern gespielt und daran gezogen wird, empfehle ich einen dreifach Stich zu verwenden, oder einfach mehrmals darüber zu nähen.)

IMG_1486Nun habe ich alle Ränder versäubert (mit einem Zickzack Stich gesäumt)

IMG_1489Danach die Stoffe (rechte Seite auf rechte Seite) aufeinanderlegen und zusammennähen. An einer Kante eine ca. 5cm grosse Wende- und Stopföffnung offen lassen. Danach wenden, mit Füllwatte und einer Rassel, Hupe, Kugel und / oder Knisterfolie (ich habe ein Stück einer Rettungsdecke verwendet – die knistert super toll und ist total kostengünstig!) und die Öffnung danach mit einem Matratzenstich von Hand zusammennähen. Voilà fertig sind sie :)

IMG_2790IMG_2784IMG_2782IMG_2786Und so sieht es aus, wenn die Rassel dann am Ring befestigt ist (ideal zum mitnehmen, z.B. einfach am Maxi Cosi befestigen. Geht dann nicht verloren :)

IMG_2791Ich hoffe Euch hat die Anleitung gefallen und vielleicht habt ihr ja Lust eine Rassel für Eure Kleinen oder für die von Freunden zu nähen. Ein tolles kleines Mitbringsel! Oder auch ein süsses Geschenk zur Geburt :).

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche Dir einen schönen Tag, Michelle

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

This site is protected by Comment SPAM Wiper.