Inspiration am Mittwoch

imageWas gibt es heute bei Euch zu essen? Vielleicht geht es Euch so wie mir – wenn die kalte Jahreszeit anbricht, dann mag ich gerne was deftiges. Doch irgendwann habe ich die feinen, aber auch schweren Mahlzeiten dann doch gesehen und mir steht der Sinn nach etwas leichtem.

Wie wäre es mit einem feinen Flammkuchen? Der kann nicht nur traditionell mit Zwiebeln und Speck belegt werden, sondern auch mit anderen Sachen. Z.B. mit Gemüse – das ist irre lecker – der Tipp dazu kommt von meiner Freundin Caro. Diese Variante, die ich Euch gleich mit Rezept zeige, ist aber auch super lecker! Und dazu noch ruck zuck – auch nach einem langen Arbeitstag gebacken!

IMG_9217Rezept: Flammkuchen mit Cherrytomaten (Kirschtomaten) und Ruccola

Ihr benötigt dazu:

Flammkuchenteig
Creme Fraiche
Cherrytomaten / Kirschtomaten
Ruccola
Feta Käse

Den Flammkuchenteig zuerst mit Creme Fraiche bestreichen. Wer es gerne etwas knusprig mag, kann den Teig kurz vorbacken, bevor er ihn dann bestreicht. Danach gleich die Tomaten und den Feta Käse darauf geben und ab in den Ofen damit. Backzeit siehe Teigverpackung.

Wer es gerne noch etwas authentischer mag, der macht einen Ausflug ins Elass und besorgt sich dort bereits vorgebackene Flammkuchen und entsprechende “Creme” – ich mag die dann fast noch lieber. :).

Wenn ihr den Flammkuchen aus dem Ofen nehmt, dann gleich den Ruccola darauf legen und wer mag kann ihn auch noch etwas würzen. Warm geniessen…. mhhhh.. soooo lecker!

Ich wünsche Dir einen schönen Tag, Michelle

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

This site is protected by Comment SPAM Wiper.