Project Life: Fotos

image Fotobearbeitung muss ja nicht ewig dauern und wenn man sich gut einrichtet und regelmässig die Fotos bearbeitet, geht es auch zügig. Aber für mein Project Life dauert es mir bei all den Fotos dann doch zulange. Mein Ziel ist es, wirklich voran zu kommen, Spass zu haben und nicht irgendwann damit aufzuhören, weil ich einfach zuviele Fotos einfügen möchte und diese davor bearbeiten muss.

Klar, wenn ein Foto ganz schlecht ist, werde ich es kurz bearbeiten, aber ansonsten lebe ich nun mit einem Album, dass die “Realität” wiederspiegelt, das heisst auch mit Fotos, die noch etwas besser sein könnten :). Ich bearbeite Fotos dann, wenn ich z.B. gezielt mal etwas Abwechslung schaffen möchte: z.B. mit einem Foto in schwarz/weiss.

Dazu habe ich mir einen Airprint Drucker zugetan, der es mir erlaubt die Fotos direkt ab meinem Smartphone / Tablet zu drucken, was eine unglaubliche Hilfe ist. Meine Fotos drucke ich selber, weil ich nicht warten mag, bis sie mir zugeschickt werden und eine Fotobestellung von 10 Fotos lohnt sich einfach nicht (Porto). Zur Zeit teste ich noch verschiedene Apss betreffend der Grösse von den Fotos, bin noch nicht zu 100% zufrieden, verwende jetzt aber auch “Fehldrucke” sofern sie einigermassen gehen :). Ich drucke auch digitale Project Life Kärtchen, die ich als Collage mit Fotos zusammen gestalte, direkt auf Fotopapier aus.

 

Ich wünsche Dir einen schönen Tag, Michelle

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

This site is protected by Comment SPAM Wiper.