Blog

Sketch

Dem Monatskit meiner Freundin war ein selbstgezeichneter Sketch mit dem Thema “Kirschblüten” beigefügt. Gerne habe ich mich dieser Herausforderung gestellt und für sie (als Dankeschön für das wirklich tolle Geschenk) ein Titelbild für ihr Reisetagebuch gestaltet. Denn ich denke, dass sie beim zeichnen des Sketches von ihrer kommenden Reise nach Japan inspirieren liess…

Hier mein Layout – ich hoffe es gefällt ihr:

und hier der Sketch – auch für alle, die diesen Artikel lesen und sich inspiriert fühlen zum mitmachen :

 

 

Ein tolles Geburtstagsgeschenk

… habe ich von meiner Freundin bekommen. Sie hat mir einen Gutschein in Form einer Karte für 4 selbst zusammengestellte Monatskits (September-Dezember) geschenkt. Den ersten konnte ich gleich auspacken, auf die kommenden freue ich mich schon sehr :-)

 

 

Design Team von Scrapmania.ch

Juhuii! Ich bin mit dabei – im Design Team von Scrapmania.ch!

Ich freue mich so, doch vielleicht sollte ich alles der Reihe nach erzählen?! Vor etwa anderthalb Wochen habe ich nach einem Produkt für mein nächstes Projekt gesucht und so über den Online Shop von Scrapmania auf den Blog gestossen. Dort habe ich die Ausschreibung gesehen. Ja, und dann habe ich mich vor einer Woche beworben und letzte Woche den positiven Bescheid erhalten :-)

Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und auf die Zusammenarbeit mit den anderen Mitgliedern des Design Teams: Francine, Isabelle und Mariana.

Beworben habe ich mich mit drei verschiedenen Projekten, darunter war dieses Layout:

 

Das erste Schmuckstück mit eigenen Glasperlen

Momentan scrappe ich ja mehr, als das ich Schmuckstücke mache. Manchmal kann ich mich kaum vom scrappen losreissen. Ich habe so viele Ideen, die ich umsetzten will, soviele Projekte im Kopf, dass ich einfach nicht dazu komme auch Schmuckstücke zu machen. Meine Herbst-/Winter Kollektion will ja noch gestaltet werden, die Entwürfe sind da, nur fehlt mir die Zeit. Dafür habe ich aber heute ein Schmuckstück mit meinen Perlen gemacht, die ich anfangs August bei Carla gefertigt habe:

Die Perlen sind etwas unterschiedlich in der Grösse, aber jeder fängt mal an, oder? :-)

Kurs Glasperlendrehen

Vor längerer Zeit hat mir mein Mann ein tolles Geschenk gemacht: Er hat mir einen Gutschein für einen Kurs bei Carla di Francesco (www.carlee.de) geschenkt. Warum gerade bei Carla? Weil ich ihre Werke einfach wunderschön finde und mich der Kurs “all mixed up” total angesprochen hat, nachdem ich einen Schnupperkurs bei uns in der Nähe besucht hatte. Das beste am Geschenk jedoch war, dass er mich an den Kurs begleiten würde.

Und jetzt haben wir endlich Zeit gefunden! So waren wir am 7. und 8. August in Stuttgart und haben dort zwei ganze Tage damit verbracht, die Grundlagen des Perlendrehens zu erlernen. Carla ist eine fantastische Kursleiterin, die zwei Tage sind wie im Flug vergangen und wir haben sehr viel gelernt.

Hier die Perlen, die wir beide und Carla in diesen beiden Tagen gemacht haben:
(Es sind vielleicht nicht die schönsten, ging es auch nicht darum perfekte Perlen zu fertigen, sondern mehr darum viele verschiedene Techniken zu erlernen und anzuwenden).

 

This site is protected by Comment SPAM Wiper.